Pflegeprodukte

Wir beraten Sie gerne
+43 (0)3124/51 790

VIER WICHTIGE SCHRITTE

Jedes Schwimmbad hat individuelle Anforderungen und Gegebenheiten, an die die
Wasserpflege angepasst werden sollte. Generell wird die Durchführung von vier Schritten empfohlen,
diese bestimmen auch die Reihenfolge, in der die Pflegeprodukte dosiert werden.
Dabei entscheiden Sie selbst, wie viele Pflegeschritte Ihr Pool tatsächlich benötigt.


Pflegeschritt 1: pH-Wert-Regulierung
Pflegeschritt 2: Wasserdesinfektion
Pflegeschritt 3: Algenverhütung
Pflegeschritt 4: Flockung / Trübungsentfernung

Grundpflege

Folgende Punkte sind die Voraussetzung für sauberes Wasser und sorgen für eine gleichbleibende Wasserqualität, auch zum Schutz der Badenden:

pH-Wert-Regulierung
Wasserdesinfektion
Wasseranalyse

pH-Wert-Regulierung

Der erste Schritt ist die korrekte Einstellung des pH-Wertes. Der ideale pH-Wert liegt zwischen 7,0 und 7,4 und ist die Basis für eine optimale Wasserpflege und -qualität. Ist der pH-Wert höher oder niedriger, leiden nicht nur Haut oder Haare, auch die verwendeten Pflegemittel können ihre Wirkung nicht voll entfalten.

Da der pH-Wert je nach Wasserhärte und Temperatur schwankt, ist eine regelmäßige Überprüfung und Einstellung mindestens einmal pro Woche notwendig.

pH-Wert < 7,0 =>Zugabe von pH-Plus erforderlich
pH-Wert > 7,4 => Zugabe von pH-Minus erforderlich

Wasserdesinfektion

Der zweite Schritt ist die Desinfektion des Wassers. Dadurch werden die unterschiedlichen Mikroorganismen wie z.B. Algen aus dem Schwimmbadwasser ferngehalten.

Es gibt vier gängige Methoden zur Wasserdesinfektion:
Chlor
Chlorfrei auf Basis von Aktivsauerstoff
Brom
Salz

Chlor

Chlor ist die wirkungsvollste und einfachste Methode zur Eliminierung von Bakterien und Algen. Es kann sowohl zur Dauerdesinfektion als auch zur Stoßdesinfektion eingesetzt werden.

Chlor gibt es in unterschiedlichen Formen:

Tabletten (Zugabe in den Skimmer)

Granulat (Zum Auflösen und Zugabe in das Wasser)

Flüssig (Für Dosieranlagen und zur direkten Zugabe in das Wasser)

Chlorfrei auf Basis von Aktivsauerstoff

Die chlorfreie Alternative für die Desinfektion des Wassers ist geruchneutral, sanfter und somit besser für empfindliche Haut geeignet.

Aktivsauerstoff kann in drei unterschiedlichen Formen eingesetzt werden:

Tabletten (Zugabe in den Skimmer)

Granulat (Für die einfache und direkte Dosierung in das Wasser)

Flüssig (Für Dosieranlagen)

Mit Brom

Brom eignet sich optimal für eine zuverlässige Dauerdesinfektion des Wassers und ist auch bei höheren Temperaturen wirksam. Es ist daher auch ideal für die Desinfektion von Innenbecken und Whirlpools geeignet.

Brom kann in folgender Form eingesetzt werden:
Tabletten

Mit Salz (Saltmaster)

Die Desinfektion Ihres Schwimmbades durch einen elektrochemischen Vorgang ist äußerst wirkungsvoll. Natriumchlorid (NaCl) ist ein Salz und besteht aus den Elementen Natrium (Na) und Chlorid (Cl). Das im Wasser gelöste Natriumchlorid (Salz) wird durch Strom aufgespalten. Natrium reagiert zu Natriumhydroxid. Dieses reagiert wiederum mit Chlor zu Salz und Natriumhypochlorit (NaOCl). Im Schwimmbad gibt diese Verbindung den Sauerstoff (O) ab, um sich wieder in Salz (NaCl) zurückzuverwandeln.

Saltmaster® ist erhältlich als:
Meersalz im 25 kg Sack
Steinsalz im 25 kg Sack

Wasseranalyse

Der dritte Schritt ist die regelmäßige Kontrolle des Schwimmbadwassers. Damit stellen Sie sicher, dass der pH-Wert korrekt eingestellt und eine ausreichende Desinfektion gegeben ist.

Für jede Pflegemethode gibt es die entsprechenden Tester zur Wasseranalyse:
Teststreifen
Tabletten
Einfache Analysegeräte

Exklusivpflege

Um ein optimal gepflegtes klares Wasser in Ihrem Schwimmbad zu erzielen, können Sie die zusätzlichen Produkte der Exklusivpflege einsetzen. Diese können an die speziellen Gegebenheiten Ihres Schwimmbades angepasst werden. Zur Exklusivpflege gehören:

Multifunktionsprodukte
Algenverhütung
Flockung
Kalkschutz
Filterreinigung

Multifunktions-produkte

In den Multifunktionsprodukten sind bereits die Desinfektions- , Algenverhütungs- und Flockungsmittel, sowie Härte- und Chlorstabilisierer enthalten.

Algenverhütung

Eine rechtzeitige Vorbeugung gegen Algen ist empfehlenswert, damit diese im Wachstum gehindert werden. Bereits geringer Algenbefall kann zu unansehnlichen Trübungen des Schwimmbadwassers führen.

Flockung

Flockungsmittel sorgen für ein klares Wasser in Ihrem Schwimmbad. Trotz der regelmäßigen Umwälzung des Wassers mithilfe einer Filteranlage sind nach wie vor feinste Teilchen im Wasser vorhanden, welche aufgrund ihrer geringen Größe nicht im Filter zurückgehalten werden können. Durch Zugabe eines speziellen Flockungsmittels werden diese winzigen Teilchen miteinander verbunden und können somit in der Filteranlage haften bleiben. Bei der Rückspülung werden sie danach aus dem Filter entfernt.

Kalkschutz

Kalkablagerungen lassen sich nur schwer und mühevoll entfernen. Diese spezielle Flüssigkeit verhindert Kalkablagerungen und vermeidet somit die Bildung von rauen Oberflächen an den Wänden Ihres Schwimmbads.

Filterreinigung

Verunreinigungen, die im Sandfilter trotz Rückspülung zurückbleiben, können mit Zugabe einer speziellen Tablette bei Bedarf entfernt werden. Diese zusätzliche Reinigung und Desinfektion wird bei Saisonstart und Saisonende empfohlen, ebenso eine regelmäßige Entkalkung – speziell in Gebieten mit hartem Wasser.

JETZT: Wir sind auf der Gartenlust mit unseren Whirlpools!

Gartenlust
Schloss
Ottersbach (A)

27. – 29. September